deutsch english france russian

Wichtiger Hinweis:

Informationen aus diesem Gesundheitsportal sollten Sie niemals als einzige Informationsquelle für gesundheitsbezogene Entscheidungen verwenden. …weiterlesen

Carstens-Stiftung stellt Fördergelder zur Demenz-Forschung zur Verfügung

Weltweit leiden etwa 50 Millionen Menschen an Demenz, Tendenz steigend. Daher müssen Risikofaktoren minimiert, Präventionsmaßnahmen ergriffen und Therapiemöglichkeiten optimiert werden. Die wissenschaftliche Erkenntnislage ist unbefriedigend, insbesondere hinsichtlich komplementärmedizinischer Verfahren, die zwar häufig angewendet, aber kaum beforscht werden.

Die Carstens-Stiftung stellt für die Forschung 
300.000 EUR über einen Gesamtförderzeitraum von bis zu drei Jahren zur Verfügung. Sowohl Projekte im Bereich der klinischen Forschung als auch klinisch relevante Grundlagenforschung sind förderfähig.

Antragsberechtigt sind WissenschaftlerInnen mit ausgewiesener Expertise in der Demenzforschung, die an universitären oder außeruniversitären gemeinnützigen Forschungsinstituten in Deutschland tätig sind. Bewerbungsschluss ist der 15.09.2020.

Weitere Details in der Presseinformation: 
https://www.carstens-stiftung.de/demenz-2.0

Quelle: Karl und Veronica Carstens-Stiftung, Essen, 02.07.2020