deutsch english france russian

Wichtiger Hinweis:

Informationen aus diesem Gesundheitsportal sollten Sie niemals als einzige Informationsquelle für gesundheitsbezogene Entscheidungen verwenden. …weiterlesen

Sekundenschlaf am Steuer – Urlauber besonders gefährdet

DA Direkt Versicherung, Deutsche Sporthochschule Köln und Neuroinformatiker Prof. Dr. Martin Golz engagieren sich zur Urlaubszeit vor Ort für mehr Sicherheit auf Deutschlands Straßen.

Bei langen Autofahrten legen nur 56 % der Autofahrer in Deutschland regelmäßig Pausen ein, nur jeder Zweite schläft vorher ausreichend. Immerhin: Drei Viertel aller Befragten machen einen Stopp, wenn sie sich müde fühlen. Zu diesen Ergebnissen kommt eine aktuelle Umfrage des Kfz-Direktversicherers DA Direkt. Um Fahrer auf die Gefahren des Sekundenschlafs hinzuweisen, führt DA Direkt die Kampagne gegen Müdigkeit am Steuer aus dem letzten Jahr fort.

Schon am frühen Morgen war an der Autobahn-Raststätte Vaterstetten West (A99, Münchner Ring) einiges los: Rund 100 Autofahrer nahmen hier an der Aktion "Trimm Dich fit – DA hilft Direkt eine Pause" teil. Im Rahmen dieser Aufklärungskampagne machten der Kfz-Direktversicherer DA Direkt, die Deutsche Sporthochschule Köln und Prof. Dr. Martin Golz (FH Schmalkalden) auf das Problem von Müdigkeit am Steuer aufmerksam und gaben den Autofahrern auch gleich wertvolle Tipps

Am 9. August gegen 8 Uhr hatten viele Urlauber bereits einige Kilometer hinter sich und die Raststätte Vaterstetten West für einen kurzen Stopp angefahren. Der erste Eindruck täuschte die Experten vor Ort nicht: Der angebotene Reaktionstest zeigte, dass früh am Morgen kaum jemand richtig fit ist.

Jedes Jahr gibt es Schwerverletzte und Tote

Mehr als 2.700 Verletzte und 50 Tote* gab es 2012 in Deutschland wegen Müdigkeit am Steuer. Die Dunkelziffer ist vermutlich deutlich höher. "Bei unserer Umfrage haben wir herausgefunden, dass mehr als die Hälfte der befragten Deutschen bei langen Autofahrten nur alle drei Stunden eine Pause einlegt", sagt Beatrice Meyer von der DA Direkt Versicherung. Manche fahren sogar noch länger ohne Stopp – das erhöht die Gefahr eines Sekundenschlafs deutlich. "Mit der Aktion gegen Müdigkeit möchten wir Autofahrern Anregungen mit auf den Weg geben, damit sie auch bei langen Fahrten sicher am Reiseziel ankommen", so Beatrice Meyer weiter.

Quelle: DA Deutsche Allgemeine Versicherung Aktiengesellschaft, Oberursel, 9. August 2013